Datenschutzerklärung

Nachstehend erhalten Sie die gem. Art. 13 DSGVO vorgesehenen Informationen, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

1. Wer wir sind
Verantwortlicher dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

CARBOCON GMBH
Ammonstraße 72
01067 Dresden
Tel.: 0351 48205 500
E-Mail: info@carbocon.de

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter

Rechtsanwalt Richard Bode
R.echt Bode Consulting
Königsbrücker Str. 124
01099 Dresden
datenschutz.tudag@recht-bode.de

2. Zu welchen Zwecken und mit welchen Rechtsgrundlagen wir Daten verarbeiten. 

a) Allgemeine Datenverarbeitung beim Besuch der Website

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite von Ihnen eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(5) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(6) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht unser Unternehmen keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden von uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von anderen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt sowohl in fehlerfreien Auslieferung der Website, der fortlaufenden Optimierung der Website-Performance sowie der Sicherheit unserer IT-Systeme.

b) Kontaktmöglichkeit über die Internetseite und per E-Mail

Sofern Sie per E-Mail oder über das zur Verfügung gestellte Formular unserer Website Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und Kontaktaufnahme gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder, insofern es sich nicht um eine Anfrage handelt die auch auf den Abschluss einen zukünftigen Vertrages gerichtet ist, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

c) Unser Blog – Ihre Kommentare

Wir bieten Ihnen auf unserer Website einen Blog an, auf dem Sie, neben neuesten Informationen, die Möglichkeit haben individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen.

Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Einträge können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Sollten Sie auf unserem Blog einen Kommentar hinterlassen, werden neben den von Ihnen hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Dabei müssen wir uns vor einer Veröffentlichung eine inhaltliche Prüfung Ihres Kommentars vorbehalten. Ferner wird die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass Sie durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzen oder rechtswidrige Inhalte posten (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher in unserem eigenen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), damit wir uns im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls verteidigen können. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder uns zur Rechtsverteidigung dient.

Weiterhin werden wir die verpflichtend anzugebende E-Mail-Adresse zur Verhinderung von Spam-Postings verwenden und auch dazu, um Ihnen Mitteilungen darüber zukommen zu lassen, wenn jemand auf Ihren Kommentar geantwortet hat. Die Rechtsgrundlagen sind hierbei jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt zum einen in der Freihaltung der Kommentare von Spam und zum anderen in der Verbesserung der Kommunikation zu unseren Beiträgen.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten. 

3. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Regelmäßig werden wir hierbei Daten, die wir über E-Mails, Kontaktformulare oder von unseren Dienstleistern erhalten haben und die nicht in einem Angebotsprozess münden, nach Ablauf von 2 Jahren wieder löschen. In Einzelfällen kann diese Frist auf Grund der fortgeführten Kommunikation auf bis zu 3 Jahre verlängert werden.

Daten, die in einen Angebotsprozess überführt werden, werden wir bei Begründung eines Vertragsverhältnisses für die Dauer dieses Vertragsverhältnisses sowie nach dessen Beendigung bis zum Ablauf der regulären Verjährungsfristen aufbewahren. Werden hierbei die Kontaktdaten zu einzelnen Betroffenen auf Grund des konkreten Vertragsverhältnisses nicht mehr benötigt und bestehen keine Aufbewahrungsfristen für diese Daten, so werden wir die Daten auf Anfrage auch früher löschen.

4. Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte

a) Grundlagen

Grundsätzlich ist es möglich, unser Angebot ohne eine Datenübermittlung an Dritte zu nutzen.

Hiervon ausgenommen sind Datenverarbeitungen, die zur Bereitstellung der Website notwendig sind. Mit unserem Hostinganbieter haben wir hierfür einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der diese Datenverarbeitung legitimiert.

Wenn Sie uns eine Anfrage zu konkreten Projekten zukommen lassen, dann werden wir die Anfrage ggf. nach Rücksprache mit Ihnen an unsere Partner weiterreichen, um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können.

b) Drittstaaten

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb der europäischen Union oder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes ist nicht vorgesehen.

5. Unser Umgang mit Cookies und Drittanbieterinhalten auf der Website

Unsere Website wird unter u.a. durch die Verwendung von Cookies betrieben. Cookies sind Textdateien, welche über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann unsere Website Ihnen nutzerfreundlichere Services zur Verfügung stellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite in Ihrem Sinne optimiert werden. Cookies ermöglichen es uns also, Sie wiederzuerkennen. Es handelt sich um kleine Dateien, die beim Besuch von Webseiten gesetzt werden. Durch deren Hilfe merkt sich Ihr Internet-Browser, dass Sie unsere Website bereits einmal besucht haben.

Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Wenn Sie unsere Website verwenden, müssen Sie beispielsweise nicht bei jedem Verfassen eines Kommentars erneut Ihre Zugangsdaten eingeben, weil dies von unserer Website und dem auf Ihrem Computersystem abgelegten Cookie übernommen wird.

6. Welche Rechte haben Sie?

Der europäische Gesetzgeber hat Ihnen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung eine Reihe an Möglichkeiten gegeben, Ihre Recht -auch uns gegenüber- geltend zu machen. Um unserer Informationspflicht dahingehend nachzukommen, sind nachfolgend Ihre Rechte dargestellt:

a) Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

b) Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (z.B. den Verarbeitungszweck oder die Kategorien von Daten, die verarbeitet werden) und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Ihnen steht außerdem ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie weiterhin das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Ihre Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind weiterhin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern ein Grund vorliegt, die eine Verarbeitung der Daten nicht rechtfertigt (z.B. personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind).

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden. Dieser wird veranlassen, dass Ihrem Löschverlangen sofort nachgekommen wird.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so trifft uns unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

Wir teilen Ihnen jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchten Sie den Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich, unabhängig von anderen im konkreten Einzelfall hierfür vorgesehener Widerrufsmöglichkeiten, hierzu jederzeit an uns wenden.

7. Aufsichtsbehörde und Beschwerde

Sollten Sie sich bezüglich Ihrer Rückfragen zum Datenschutz an eine öffentliche Stelle wenden wollen, so können Sie Ihre Anliegen und Anfragen an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten. Ihnen steht auch das Recht zu, sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde zu wenden.